Bläserklasse

Liebe Eltern!

Nachdem die Bläserklasse in den vergangenen Schuljahren sehr erfolgreich war, möchten wir auch den künftigen Drittklässlern die Möglichkeit bieten, ab September 2018 in einer weiteren Bläserklasse ein Blasinstrument zu erlernen. Das bedeutet, von Anfang an im Orchester als Gemeinschaft zu musizieren und zusätzlich Instrumentalunterricht bei einem qualifizierten Musiklehrer zu erhalten.


Warum eine Bläserklasse?

Musik lässt niemanden gleichgültig und bereichert unser Leben auf intensive Weise. Gleichzeitig ist Musik ein wunderbares Mittel, sich auszudrücken und sich zu entwickeln.
Musizieren fördert intellektuelle Fähigkeiten wie Ausdauer, Konzentration, Denkvermögen und Kreativität.
In einer Bläserklasse wird durch das gemeinsame Zusammenspiel ein positives und aggressions-freies Lernklima geschaffen. Kinder, die ein Instrument systematisch erlernen, profitieren auch in anderen schulischen Bereichen.
Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch musizierend erworben. Einander zuhören, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig akzeptieren und unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen. Motivation und Erfolg als Gemeinschaftserlebnis sind vor allem auch soziale Erfolge.  
Bläserklassen haben einen hohen Erlebniswert für die Kinder, stärken Selbstbewusstsein und Verantwortungsgefühl und bieten für jede Schülerin und jeden Schüler die Möglichkeit, ein Orchesterblasinstrument zu erlernen. In den weiterführenden Schulen werden diese dann schon fortgeschrittenen Schüler jederzeit in die dortigen Orchester integriert.
In der Gruppe ein Instrument zu erlernen, hat den Vorteil, dass es von Anfang an wie ein Orchester klingt und die Kinder dadurch mit viel Spaß sehr schnell Erfolgserlebnisse haben.


Das Konzept der Bläserklasse an Grundschulen ist auf zwei Jahre angelegt und findet in der 3. und 4. Jahrgangsstufe statt. Es ist seit vielen Jahren erprobt und hat sich sehr bewährt. Der Orchesterunterricht (90 Minuten) erfolgt am Vormittag, der Instrumentalunterricht mit dem gewählten Instrument in Kleingruppen im Anschluss an die Unterrichtszeit.

Die Organisation und Betreuung übernimmt das Musikzentrum Schondorf. Bei einer Teilnehmerzahl von 20 Kindern werden sich die Kosten auf insgesamt 65,00 € pro Monat inklusive Leihinstrument und Unterricht belaufen.

Am Dienstag, den 24.04.18 findet ein Informationsabend für Sie um 19.30 Uhr in der Grundschule statt. Dabei erhalten Sie genauere Informationen und Antworten auf offene Fragen.

Zudem werden wir für alle Zweitklässler am Montag, 16.04.18 Schnupperstunden zum Ausprobieren der Instrumente anbieten, zu dem auch Sie, liebe Eltern, herzlich willkommen sind.
Die Klasse 2a und 2b „schnuppert“ von 8.00 Uhr bis ca. 10.30 Uhr,
Um 10.00 Uhr werden die bestehenden Bläserklassen eine Darbietung ihres Könnens in der Aula geben, zu der Sie natürlich ebenfalls eingeladen sind.

Bitte kommen Sie zahlreich zu den Schnupperstunden und zum Elternabend und machen sich selbst ein Bild. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir dieses Projekt, das für unsere Kinder eine große Bereicherung ist, mit einer neuen Bläserklasse weiterführen können.

Kontakt:

 

Musikzentrum Schondorf e.V.
Bahnhofstraße 44
86938 Schondorf am Ammersee

info@musikzentrum-schondorf.de

 

Tel.: 08192 - 799 8

Fax: 08192 - 996 178

 

Telefonische Sprechzeiten 

Montag bis Donnerstag   8:00 - 10:30

Dienstags                        16:00 - 18:00

 

Hinweis: Der Anrufbeantworter wird täglich abgehört und wir werden Sie zeitnah zurückrufen.