Musiktherapie

Was ist Musiktherapie?

 

Musiktherapie ist eine künstlerische Therapieform mit dem Medium Musik als zentralem Kommunikationsmittel. Sie dient nicht dem Erwerb musikalischer Fähigkeiten, sondern dem Erreichen eines therapeutischen Zieles. Man unterscheidet zwischen der sog. aktiven und rezeptiven Musiktherapie. Im Zentrum der aktiven Musiktherapie steht das aktive freie Spiel auf Instrumenten oder mit der Stimme (Improvisation). Dabei werden Instrumente verwendet, die ohne Vorkenntnisse zum Klingen gebracht werden können. Ausgangspunkt ist die Aktivität des Kindes. Die Therapeutin steht als Zuhörerin oder Mitspielerin zur Verfügung. Sie versucht, das Gespielte zu verstehen und im Spiel in Beziehung zu treten. Dies geschieht ohne Leistungsdruck und ohne eine Bewertung der Klänge in „schön“ oder „nicht schön“. Grundlegende Auffassung dabei ist, dass sich im freien Spiel des Kindes zeigt, was es innerlich beschäftigt. Das Kind wird in seiner Stimmung von der Therapeutin begleitet und es entsteht ein musikalischer Kontakt, der auf spielerische Weise kreativen und emotionalen Ausdruck, Kommunikation und soziales Lernen ermöglicht. Auf der Grundlage einer tragenden therapeutischen Beziehung kann das Kind lernen, sich selbst und seine Umwelt besser wahrzunehmen, sich auf Neues einzulassen oder Konflikte anders zu lösen.

 

Neben der freien Improvisation kann auch mit vorstrukturierten Angeboten gearbeitet werden (musikalische Spiele und Lieder), mit Bewegung oder Malen zu Musik. Rezeptive Musiktherapie meint das anhörende Erleben von Musik , eventuell mit einem anschließendem Gespräch. Welche musiktherapeutischen Vorgehensweisen angewandt werden, wird im Einzelfall entschieden. Musiktherapie kann einzeln oder in der Gruppe stattfinden. Auch hier wird in Abhängigkeit von der therapeutischen Zielsetzung individuell überlegt, welches Setting gewählt wird.

 

Mögliche Ziele in der Musiktherapie

 

1. Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

2. Steigerung von Selbstwertgefühl

3. Selbstwahrnehmung und Ausdruck von Stimmungen und Gefühlen

4. Förderung der Erlebnisfähigkeit

5. Sich im Kontakt mit anderen erleben

6. Verbesserung von Kommunikation, Kontaktfähigkeit und sozialer Kompetenz

7. Entdecken und Entfalten der eigenen Kreativität

8. Schulung von Aufmerksamkeit und Konzentration

9. Eigene Verhaltensmuster in der Musik aufdecken

10. Alternative Bewältigungsstrategien durch spielerisches Probehandeln entwickeln

11. Erkennen und Fördern von Ressourcen

12. Entspannung

 

Zielgruppen

 

Unser musiktherapeutisches Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche

 

1. mit körperlichen oder geistigen Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen

2. mit emotionalen oder sozialen Verhaltensauffälligkeiten

3. die Unterstützung in ihrer Persönlichkeitsentwicklung suchen

 

Empfohlen wird ein Mindestalter von 3 Jahren.

Anmeldung anderer Zielgruppen nach Absprache

 

Therapiebeginn / Therapiedauer

 

Grundsätzlich kann der Einstieg in die Musiktherapie jederzeit erfolgen. Um eventuell offene Fragen zu klären und ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen, kann man sich vorab zu einer Schnupperstunde anmelden. Fällt die Entscheidung für den Beginn der Therapie, findet ein musiktherapeutisches Anamnesegespräch in Anwesenheit oder Abwesenheit des Kindes statt. Diese Gespräch beinhaltet allgemeine Informationen über die musiktherapeutische Arbeits- und Wirkungsweise und über die Rahmenbedingungen der Therapie. Es werden Angaben zur Lebenssituation des Kindes erfasst sowie Wünsche und Erwartungen und Ziele und Dauer der Therapie besprochen. Die Zusammenarbeit sollte möglichst über einen längeren Zeitraum andauern, empfohlen wird ein Jahr, mindestens jedoch 15 Therapiestunden (das Vorgespräch zählt als 1. Therapiestunde)

 

Kostenmodelle

 

Gruppentherapie

 

1 x wöchentlich 45 min

 

Einzeltherapie

 

1 x wöchentlich 30 min

1 x wöchentlich 45 min

Kontakt:

 

Musikzentrum Schondorf e.V.
Bahnhofstraße 44
86938 Schondorf am Ammersee

info@musikzentrum-schondorf.de

 

Tel.: 08192 - 799 8

Fax: 08192 - 996 178

 

Telefonische Sprechzeiten 

Montag bis Donnerstag   8:00 - 10:30

Dienstags                        16:00 - 18:00

 

Hinweis: Der Anrufbeantworter wird täglich abgehört und wir werden Sie zeitnah zurückrufen.